top of page
  • AutorenbildCaro

Kauen und Schlecken - die Geheimwaffen

Hunde sind bekannt dafür, dass sie gerne kauen und schlecken. Ob es nun ein Spielzeug, ein Knochen oder einfach nur eine Kau-Leckerli ist, das Kauen und Schlecken scheint für viele Hunde beruhigend zu sein. Aber warum ist das so? In diesem Blogbeitrag werden wir uns die wissenschaftlichen Fakten ansehen, die erklären, warum das Kauen und Schlecken für Hunde beruhigend wirkt.


Ein wichtiger Faktor, der das Kauen und Schlecken bei Hunden beruhigend macht, ist die Freisetzung von Endorphinen im Gehirn. Endorphine sind chemische Verbindungen, die für die Verringerung von Schmerzen und die Förderung von Wohlbefinden verantwortlich sind. Wenn Hunde kauen oder lecken, stimulieren sie ihre Nervenenden im Mund, was die Freisetzung von Endorphinen auslöst. Dadurch fühlen sie sich entspannt und glücklich.


Darüber hinaus kann das Kauen und Schlecken auch dazu beitragen, Stress abzubauen. Wenn Hunde gestresst sind, kann das Kauen oder Schlecken von Gegenständen dazu beitragen, dass sie sich beruhigen und sich auf etwas anderes konzentrieren können. Studien haben gezeigt, dass Hunde, die Kau-Spielzeug haben, weniger anfällig für stressbedingte Verhaltensprobleme wie Bellen und Zerstörung sind.


Ein weiterer Faktor, der das Kauen und Schlecken bei Hunden beruhigend macht, ist die Tatsache, dass es ihnen eine Aufgabe gibt. Hunde sind von Natur aus neugierig und aktiv. Wenn sie eine Aufgabe haben, können sie sich darauf konzentrieren und ihre Energie in etwas Konstruktives umwandeln. Das Kauen und Schlecken kann für Hunde eine Aufgabe sein, bei der sie ihre Zähne und Kiefer trainieren und gleichzeitig etwas zu tun haben.


Es ist auch wichtig zu beachten, dass das Kauen und Schlecken bei Hunden nicht nur beruhigend ist, sondern auch gesundheitsfördernde Vorteile hat. Das Kauen von Gegenständen kann dazu beitragen, dass Hunde ihre Zähne und ihr Zahnfleisch sauber und gesund halten. Kau-Spielzeug und Leckerlis können auch dazu beitragen, dass Hunde sich längere Zeit beschäftigen und dadurch ihr Gehirn und ihre motorischen Fähigkeiten stimulieren.


Es gibt eine Vielzahl von Kauartikeln und Spielzeugen, die sich besonders gut für Hunde eignen, die gerne kauen und lecken und die dabei entspannen möchten. Hier sind einige Beispiele:

  1. Kauknochen und Kau-Sticks: Hunde lieben es, auf Knochen zu kauen, und es gibt eine Vielzahl von Kau-Sticks und Kauknochen auf dem Markt, die speziell für Hunde entwickelt wurden. Diese Kauartikel sind in verschiedenen Größen und Geschmacksrichtungen erhältlich und helfen dabei, das Kauen zu fördern und die Zähne sauber und gesund zu halten.

  2. Kauspielzeug: Es gibt eine große Auswahl an Kauspielzeugen, die speziell für Hunde entwickelt wurden. Diese Spielzeuge bestehen aus robusten Materialien wie Gummi, Nylon oder Kautschuk und sind so konzipiert, dass sie das Kauen fördern und gleichzeitig den Hund beschäftigen und geistig stimulieren.

  3. Kong-Spielzeug: Das Kong-Spielzeug ist ein klassisches Kauspielzeug, das viele Hunde lieben. Es besteht aus robustem Gummi und hat ein hohles Inneres, das mit Leckerlis oder Erdnussbutter gefüllt werden kann. Dies hilft, den Hund zu beschäftigen und zu stimulieren, während er kaut und leckt.

  4. Dental-Kauartikel: Es gibt auch eine Vielzahl von Dental-Kauartikeln, die speziell entwickelt wurden, um die Zahngesundheit von Hunden zu fördern. Diese Artikel enthalten oft Zutaten wie spezielle Enzyme und Mineralien, die dabei helfen, Plaque und Zahnstein zu reduzieren und die Mundgesundheit des Hundes zu verbessern.

  5. Naturkauartikel: Naturkauartikel wie Rinderhautknochen, Schweineohren oder getrocknete Rindersehnen können ebenfalls eine gute Option sein. Es ist jedoch wichtig sicherzustellen, dass diese Produkte aus qualitativ hochwertigen Zutaten hergestellt wurden und dass sie keine unerwünschten Zusätze oder Konservierungsmittel enthalten.

Es ist wichtig, darauf zu achten, dass die Kauartikel und Spielzeuge für Hunde sicher sind und dass sie nicht zu klein sind, damit der Hund sie versehentlich verschluckt. Sie sollten auch regelmäßig überprüft und ersetzt werden, um sicherzustellen, dass sie in gutem Zustand sind und keine Gefahr für den Hund darstellen.


Unser Favoriten bei den Kauspielzeugen sind das Kong und der Toppl, beides können wir sehr empfehlen! Sie werden mit Leckerem gefüllt und der Hund kann sehr lange damit beschäftigt werden, an die Füllung zu kommen! (Am Ende des Blogbeitrags haben wir euch ein paar Rezeptideen zusammengestellt!)


Natürliche Kausnacks für deinen Hund können folgende sein:

  • Rinderhaut: Rinderhaut ist ein sehr beliebter Kausnack für Hunde. Es ist reich an Protein und Kollagen und hilft dabei, die Zähne zu reinigen und zu stärken.

  • Rinderohren: Rinderohren sind eine weitere beliebte Wahl. Sie sind reich an Protein und bieten eine hervorragende Möglichkeit, das Kaubedürfnis des Hundes zu befriedigen.

  • Hühnerfüße: Hühnerfüße sind eine reichhaltige Quelle von Glucosamin und Chondroitin, die zur Unterstützung der Gelenkgesundheit beitragen können.

  • Schweineohren: Schweineohren sind auch eine leckere und natürliche Wahl. Sie sind reich an Protein und helfen dabei, die Zähne zu reinigen.

  • Kauwurzeln: Kauwurzeln, wie die Wurzeln von Yuccapalmen, sind eine natürliche Alternative zu Kausnacks aus tierischem Ursprung. Sie sind kalorienarm und helfen, das Kaubedürfnis des Hundes zu befriedigen.

  • Lamm- und Rinderlungen: Lungen sind eine leichte und proteinreiche Wahl. Sie sind fettarm und daher eine ideale Wahl für Hunde, die eine niedrige Kalorienaufnahme benötigen.

  • Straußenfleisch: Straußenfleisch ist reich an Protein und enthält wenig Fett. Es ist auch hypoallergen und daher eine gute Wahl für Hunde mit empfindlichem Magen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass einige natürliche Kauartikel, wie beispielsweise Knochen oder Geweih, zu Brüchen der Zähne oder anderen Verletzungen führen können, wenn sie nicht richtig ausgewählt oder überwacht werden.

Die Anzahl der Kausnacks, die ein Hund täglich essen darf, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Größe des Hundes, seinem Alter, seiner Aktivität und seinem Gesundheitszustand. Es gibt jedoch einige allgemeine Richtlinien, die beachtet werden sollten, um sicherzustellen, dass der Hund eine ausgewogene Ernährung erhält und nicht übermäßig viele Kalorien oder unerwünschte Inhaltsstoffe aufnimmt.

In der Regel wird empfohlen, dass Kausnacks höchstens 10 Prozent der täglichen Kalorienaufnahme des Hundes ausmachen sollten.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass nicht alle Kausnacks gleich sind und einige mehr Nährstoffe enthalten als andere. Wenn der Hund beispielsweise eine ausgewogene Ernährung erhält, die alle notwendigen Nährstoffe enthält, dann können zusätzliche Kausnacks den täglichen Bedarf des Hundes an bestimmten Nährstoffen wie Protein oder Kalzium ergänzen.

Insgesamt sollten Kausnacks als Ergänzung zur Hauptmahlzeit des Hundes betrachtet werden und sollten nicht die Hauptquelle seiner Nährstoffe sein.



Hier sind einige einfache und leckere Rezepte zum Befüllen des Kongs oder Toppls:

  1. Bananen-Erdnussbutter-Füllung: Mische 1/2 Tasse cremige Erdnussbutter und 1/2 Tasse zerkleinerte Bananen in einer Schüssel. Fülle den Kong/Toppl mit der Mischung und friere ihn für ein paar Stunden ein.

  2. Hähnchen und Reis Füllung: Koche 1/2 Tasse braunen Reis und 1 Tasse Hähnchenbrust ohne Knochen, bis sie gar sind. Zerkleinere das Hähnchenfleisch und mische es mit dem Reis. Fülle den Kong/Toppl mit der Mischung und gebe ihn deinem Hund.

  3. Apfel- und Karotten-Füllung: Mische 1/2 Tasse zerkleinerte Äpfel und 1/2 Tasse zerkleinerte Karotten in einer Schüssel. Füge 1/4 Tasse Haferflocken und 1/4 Tasse griechischen Joghurt hinzu und rühre alles zusammen. Fülle den Kong/Toppl mit der Mischung und serviere es deinem Hund.

  4. Kürbis und Hüttenkäse Füllung: Mische 1/2 Tasse Kürbispüree, 1/2 Tasse Hüttenkäse und 1/4 Tasse zerkleinerte Karotten in einer Schüssel. Fülle den Kong/Toppl mit der Mischung und gebe ihn deinem Hund.

  5. Thunfisch-Füllung: Mische 1 Dose Thunfisch in Wasser und 1/4 Tasse geriebenen Käse in einer Schüssel. Fülle den Kong/Toppl mit der Mischung und serviere ihn deinem Hund.

Diese Füllungen können auch mit anderen Zutaten oder Variationen angepasst werden, um den Geschmack und die Vorlieben deines Hundes zu treffen.


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Kauen und Schlecken bei Hunden aus vielen Gründen beruhigend und gesundheitsfördernd ist. Es stimuliert die Freisetzung von Endorphinen, hilft Hunden, Stress abzubauen und gibt ihnen eine Aufgabe, bei der sie ihre Energie in etwas Konstruktives umwandeln können. Darüber hinaus hat es auch gesundheitsfördernde Vorteile für die Zahngesundheit und die geistige Stimulation von Hunden. Also auf die Kauartikel, fertig los!

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page