top of page
  • AutorenbildCaro

Mantrailing - die Ausrüstung

Mantrailing ist eine großartige Aktivität, die deinem Hund geistige und körperliche Herausforderungen bietet. Es ist jedoch wichtig, dass du die richtige Ausrüstung und Kleidung hast, um sicherzustellen, dass du und dein Hund das Beste aus dieser wirklich tollen Möglichkeit der gemeinsamen Beschäftigung herausholen könnt. In diesem Blogbeitrag werden wir uns die notwendige Ausrüstung und Kleidung für das Mantrailing ansehen.

Geschirr: Ein Geschirr ist unverzichtbar für dein Mantrail-Abenteuer. Es ist wichtig, dass du ein Geschirr wählst, das perfekt auf die Größe deines Hundes abgestimmt ist, um sicherzustellen, dass es bequem ist und nicht verrutscht. Achte darauf, dass das Geschirr aus einem widerstandsfähigen und robusten Material besteht, um sicherzustellen, dass es auch bei intensiver Nutzung hält. Außerdem sollte der Hund in seiner Bewegung nicht eingeschränkt sein. Achte dabei vor allem auf die Bereiche um die Schulter und am Hals. Norwegergeschirre oder Sattelgeschirre sind nicht geeignet. Wichtig ist auch, dass das Geschirr den Zug optimal verteilt. Hier einige unserer Favoriten der Hersteller Curli, Niggeloh und K-9:




Leine: Eine langlebige und flexible Leine ist eine gute Wahl für das Mantrailing. Sie sollte lang genug sein, um deinem Hund genügend Freiraum zu geben, aber auch kurz genug, um ihn in unvorhersehbaren Situationen schnell und einfach kontrollieren zu können, indem ihr die Leine schnell wieder aufnehmt. Übungen zum Thema Leinenhandling sollten in jeder guten Hundeschule immerwieder durchgeführt werden. Wir empfehlen eine Länge von ca. 7 Metern. Unsere Favoriten sind aus Leder und Biothane. Die Breite des Materials sollte zur Größe eures Hundes passen. Biothane ist etwas pflegeleichter, mit Leder hingegen kann feiner gearbeitet werden.




Belohnungen: Belohnungen sind ein wichtiger Bestandteil des Mantrailings. Dein Hund hat sich einen Jackpot verdient, wenn er erfolgreich einen Geruch verfolgt und am Ende der Spur auf der er getrailt hat angekommen ist. Diese Belohnungen können auch als Motivation für deinen Hund dienen, um weiterhin hart zu arbeiten und seine Fähigkeiten zu verbessern. Da beim Mantrailing die Schleimhäute intensiv genutzt werden, sollte die Belohnung nicht aus trockenem Futter bestehen.


Geruchsgegenstand und Aufbewahrung: Eine Geruchsprobe ist der Schlüssel zum erfolgreichen Mantrailing. Du kannst eine Geruchsprobe von der Person oder nehmen, den du finden möchtest und sie deinem Hund präsentieren, damit er weis, wer gesucht werden soll. Achte darauf, dass du die Geruchsprobe immer in einem verschlossenen Behälter aufbewahrst, um zu vermeiden, dass der Geruch verfälscht wird. Wir empfehlen dafür zum Beispiel ein Glas, das nach jedem Training heiß ausgewaschen werden kann.

Wasser: beim Mantrailing ist es besonders wichtig, dass dein Hund hydratisiert bleibt. Stelle sicher, dass du immer ausreichend Wasser für deinen Hund bereithältst, um ihn auch bei längeren Trails hydratisiert zu halten. Wir empfehlen einen auslaufsicheren Napf, der jederzeit im Auto mit Wasser bereit stehen kann!


Kleidung: Bei der Wahl der Kleidung solltest du darauf achten, dass sie bequem und funktional ist. Wähle Kleidung, die atmungsaktiv und flexibel ist und dich bei verschiedenen Wetterbedingungen schützt. Wir sind große Fans der Outdoorkleidung von Revolution Race!


Schuhwerk: Du solltest ein bequemes und robustes Schuhwerk wählen, das dir einen guten Halt auf verschiedenen Untergründen bietet. Achte darauf, dass deine Schuhe auch bei Nässe oder auf rutschigen Oberflächen stabil bleiben, um Verletzungen zu vermeiden. Die Schuhe von Merrell haben uns überzeugt, aber auch Revolution Race hat tolle Schuhe in sehr guter Qualität!


Safety First: Du solltest im Training eine Warnweste tragen, um gut sichtbar zu sein, insbesondere, wenn im öffentlichen Bereich trainiert wird. Auch dein Hund sollte im dunkeln durch ein Leuchthalsband und ggf. eine Warnweste gut sichtbar sein! Wir empfehlen das Original Leuchtie, auch wenn es etwas teurer ist, hat es uns über viele Jahre in der Praxis und im Alltag einfach überzeugt. Auch eine Stirnlampe ist im Herbst, Winter und Frühjahr sinnvoll!






Mantrailing ist eine großartige Aktivität für deinen Hund, die ihm dabei hilft, geistig und körperlich aktiv zu bleiben. Die richtige Ausrüstung und Kleidung ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass du und dein Hund das Beste aus dieser Aktivität herausholen könnt. Stelle sicher, dass du die oben genannten Gegenstände immer dabei hast, wenn du mit deinem Hund trailst. Zusammenfassend ist die richtige Ausrüstung und Kleidung beim Mantrailing von großer Bedeutung. Achte darauf, dass du ein passendes Geschirr, eine langlebige Leine, Belohnungen, Geruchsproben und Wasser dabei hast, um deinem Hund ein sicheres und angenehmes Mantrail-Erlebnis zu bieten. Vergiss auch nicht, bequeme und funktionale Kleidung und Schuhwerk zu tragen, um dich selbst zu schützen und ein angenehmes Trail-Erlebnis zu haben. Mantrailing ist eine großartige Aktivität für Hunde jeden Alters und jeder Größe und bietet ihnen eine sinnvolle Auslastung.

Bei den angebenen Links handelt es sich um Affiliate-Links, mit denen wir eine geringe Provision verdienen. Grundsätzlich empfehlen wir nur Produkte, die wir persönlich getestet und für sehr gut befunden haben!


63 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page